und

Projekt ist beendet.

8
Spenden bisher
295 €
wurden gesammelt
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

In einem Industriegebiet, 7 Kilometer abseits der Stadt Drama in Nordgriechenland, in einer renovierten Lagerhalle, leben ungefähr 180 Menschen, die aus verschiedensten Gründen ihre Heimat verlassen mussten. Dadurch, dass das Camp nicht im Einzugsgebiet von Thessaloniki und Athen liegt, gerät das Camp immer mehr in Vergessenheit und wird auf Grund struktureller Gegebenheiten kaum von Voluntären besucht.


Da nicht allein die Erfüllung der Grundbedürfnisse, wie Essen und Wohnen für eine psychische Gesundheit ausreicht, wollen wir den tristen Alltag der Menschen bereichern. Dazu kreieren wir in einem Circuszelt einen offenen Raum in dem Menschen zusammenkommen, sich austauschen, ablenken und Neues erschaffen können, um somit wieder aktiv auf ihre Umwelt einwirken können.


In den Camps in ganz Europa leben viele verschiedene Menschen, welche einmal Lehrerin, Bäcker oder Maurerin waren und nun nur noch ein Flüchtling unter vielen sind. Unser Ziel ist es, die Reduzierung auf dieses eine Merkmal aufzuheben und die Vielseitigkeit der Individuen wieder in den Fokus zu rücken. Mit “Open Space“ stellen wir diesen Menschen eine Plattform zur Verfügung um herauszufinden, wie sie ihre Fertigkeiten wieder sinnvoll in die Gemeinschaft einbringen können.


Wir eröffnen Ihnen Freiräume, um sich von einem oftmals deprimierenden Alltag abzulenken und neue Energie zu sammeln. Dafür wollen wir unter anderem verschiedene kulturelle, sportliche oder musikalische Workshops organisieren, die von uns, Menschen aus der Umgebung oder den Flüchtenden selbst angeboten werden.

Projektort: 661 00 Drama, Griechenland

Ansprechpartner:

R. Fischer

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden