und
49
Spenden bisher
1.832 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Im Dezember 2006 kam Pfarrer Jean Lukombo Makwende aus dem Kongo nach Oberkochen. Mit seiner Herzlichkeit hat er in Kürze die Herzen vieler Oberkochener erobert. 

Von Anfang an hatte er den Wunsch, eine Reisegruppe aus Oberkochen in den Kongo zu führen. Er wollte die Lebensumstände in seinem Heimatland aufzeigen und seine Heimatdiözese Matadi vorstellen. Seine Heimat im Herzen Afrikas hat einen unermesslichen Reichtum an Bodenschätzen und wertvollen Rohstoffen, aber auch eine große Armut. 

So kam es, dass sich eine 9-köpfige Reisegruppe bildete. Über ein Jahr dauerten die Vorbereitungen der Reise. Es wurde gesammelt, Spendenaktionen ins Leben gerufen. Die Großherzigkeit der Bevölkerung war enorm. So konnten neben Sachspenden auch stolze 10.000€ von der Gruppe mit in den Kongo genommen werden und wurden dort dem Bischof überreicht. 

Am 29. Juli 2008 flog die Reisegruppe in den Kongo. Wir hatten wertvolle Begegnungen, viel Spass und die Gewissheit, dass wir in Zukunft noch einiges für dieses Land im Herzen Afrikas tun wollen, in dem wir viele neue Freunde gewonnen haben. Am 13. August 2008 flogen wir wieder nach Hause. 

Es war eine beeindruckende Reise. Vielen Dank, Pfarrer Jean!

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein Schulbau für Mädchen und Jungen in  Kinzao-Mvuete, der ehemaligen Kirchengemeinde von Pfarrer Jean Lukombo Makwende, welcher in Oberkochen von 2006 - 2008 als Seelsorger und Pfarrvikar der katholischen Kirchengemeinde Sankt Peter und Paul tätig war. Mädchen sollen hier den Beruf der Näherin erlernen können, um später eine Anstellung zu erhalten und Geld zu verdienen. Außerdem können Jungen hier eine Handwerks- bzw. Computer-Ausbildung bekommen, um später Arbeit zu finden. 

Zwar konnten die Gebäude des Ausbildungszentrum schon errichtet werden, jedoch fehlte das Geld, um die Ausstattung zu komplettieren. 
Projektort: Kinzao-Vuete, Demokratische Republik Kongo

Ansprechpartner:

F. Haas

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden